Kunststofffenster

Modernste Ansprüche mit Kunststofffenstern

Einen Kompromiss zu den pflegeintensiven Holzfenstern bietet das Material Kunststoff, meist PVC. Kunststofffenster sind ausgesprochen wartungsarm und leicht zu reinigen. Außerdem erfüllen sie modernste Ansprüche der Bauphysik, sind leicht herzustellen und in den unterschiedlichsten Ausführungen erhältlich.

Vielfältige Gestaltungsmöglichkeiten

Kunststoff beziehungsweise PVC lässt sich für verschiedenste Fenstertypen verwenden. Ob eckig, rund, klein, groß, die Möglichkeiten sind vielfältig. Neben verschiedenen Formen ist auch das Aussehen variabel. Es gibt Kunststofffenster in Holzoptik und den unterschiedlichsten Farben.

Pflegeleicht und wartungsarm

Ob blau, grün oder weiß - Kunststofffenster gibt es in den unterschiedlichsten Ausführungen.

Ob blau, grün oder weiß – Kunststofffenster gibt es in den unterschiedlichsten Ausführungen.

Kunststofffenster sind leicht zu pflegen. Da sich Kunststoff häufig statisch auflädt, müssen die Fensterrahmen regelmäßig gereinigt werden, was aber ganz einfach mit mildem Seifenwasser zu bewerkstelligen ist. Auch brauchen Kunststofffensterselten mehr Wartung als die Kontrolle der Dichtungen und geölte Scharniere.

Ist das Fenster jedoch beschädigt, kann man Macken nicht einfach, wie bei Holz, abschleifen. Oft ist man bei größeren Schäden gezwungen, das Fenster auszutauschen.

Vor- und Nachteile von Kunststofffenstern

Zu den Vorteilen von Kunststofffenstern  gehören:

  • Günstiger Preis.
  • Einfache Pflege und kaum Wartung.
  • Viele verschiedene Ausführungen.
  • Langlebig.

Jedoch haben auch Kunststofffenster einige Nachteile:

  • Statische Aufladung und dadurch resultierende Verschmutzung.
  • Wirken künstlich, was das Wohnambiente beeinflusst.
  • Schlechte Ökobilanz.

Kosten für Kunststofffenster

Kunststofffenster sind witterungsbeständig und leicht zu pflegen – sie halten Dauerbelastungen lange stand. Außerdem sind sie relativ günstig und im Baumarkt in einfacher Ausführung schon ab 50 Euro erhältlich. Will man jedoch ein hochwertigeres Fenster mit gutem U-Wert muss man mit etwa 200-300 Euro rechnen. Nach oben sind auf der Preisskala keine Grenzen gesetzt, denn es gibt alle möglichen Sonderausstattungen.

Lasse Dir mehrere Angebote erstellen, die Du dann vergleichst – zum Beispiel über FensterprofisDirekt.

© 2018 - fenster-angebote-erhalten.de